9. BERLINER IMMOBILIENGESPRÄCH - 16.05.2019

9. BERLINER IMMOBILIENGESPRÄCH
Donnerstag, den 16. Mai 2019, 19:00 Uhr
Einlass/Networking/Sektempfang ab 18:00 Uhr

Baust du noch oder kaufst du schon?

Die Situation am Berliner Wohnungsmarkt spitzt sich zu: Nirgendwo geht die Schere zwischen steigendem Bedarf und realisierten Neubauten so weit auseinander wie hier. Die Mietpreise explodieren, die Bürger protestieren. „Nur bauen hilft!“, rufen die einen. „Milieuschutzgebiete ausweisen, Vorkaufsrecht nutzen!“, fordern die anderen. Besonders Kreuzberg, Neukölln und Tempelhof machen von ihrem Vorkaufsrecht Gebrauch. Mehr Wohnflächen entstehen dadurch nicht, wohl aber immense Kosten: Auf mehr als 200 Millionen Euro belaufen sich die Kaufpreise für die bislang 39 Vorkaufsfälle. Inzwischen hat sich der Rechnungshof eingeschaltet und prüft die Wirtschaftlichkeit dieser Transaktionen. Sind sie zudem zweckmäßig oder bei fast zwei Millionen Wohnungen in Berlin eher ein Tropfen auf den heißen Stein? Wie sollen Rückkäufe aus der Stadtkasse für stabile Mietpreise sorgen, während gut 300.000 Wohnungen fehlen, weil sie niemand baut? 

 

Vortrag
Uwe Bottermann, Rechtsanwalt, Partner Bottermann Khorrami LLP
Justus von Daniels, Leiter CORRECTIV.Lokal

Im Podium
David Borck, Geschäftsführer David Borck Immobiliengesellschaft mbH
Uwe Bottermann, Rechtsanwalt, Partner Bottermann Khorrami LLP
Thomas Doll, Geschäftsführender Gesellschafter TREUCON Development GmbH
Christian Gräff, MdA, Wirtschaftspolitischer Sprecher & Sprecher für Bauen und Wohnen der CDU-Fraktion Berlin
Martin Hikel, Bezirksbürgermeister Neukölln
Corvin Tolle, Geschäftsführender Gesellschafter Rohrer Immobilien GmbH
Justus von Daniels, Leiter CORRECTIV.Lokal

Moderation
Christian Hunziker, Fachjournalist und Autor

MERCURE HOTEL MOA BERLIN
Konferenzraum MOA 9/10
Stephanstraße 38-43, Eingang MOA-Bogen
10559 Berlin

Veranstalter

Kontakt

Marcus Grundmann
(0341) 697 697 77-24
grundmann@ wundr.de