Leipzig

LEIPZIGER IMMOBILIENGESPRÄCH
Dienstag, 16. Juni 2020, 19:00 Uhr
Einlass/Sektempfang/Networking ab 18:00 Uhr


Wohnungskampf in Leipzig – Neue Flächen um jeden Preis?

Der Leipziger Stadtteil Connewitz gilt als Goldgrube für Investoren. In kaum einer anderen Ecke Leipzigs wird derzeit so viel gebaut wie hier. Ausgerechnet, macht doch Connewitz nicht nur durch seine Nähe zu See, Wald und Kultur von sich reden, sondern auch als Hochburg einer linksalternativen Szene. Und die weiß ihren bunten Kiez schon seit Jahrzehnten wohl zu verteidigen. Doch nicht nur hier regt sich Protest, aus vielen Richtungen kommen inzwischen die unzufriedenen Stimmen: Von Demonstrationen über Hausbesetzungen bis hin zu brutalen Überfällen und brennenden Baukränen reicht das Spektrum. Ist in Leipzig der Wohnungskampf entbrannt und jedes Mittel recht? Welchen Preis nehmen Investoren in Kauf, um sich vom Immobilienkuchen Leipzig ein lukratives Stück abzuschneiden? Wäre der Gang in den Speckgürtel nicht vielleicht sogar ertragreicher, weil: konfliktfreier? Wie sieht er aus, Leipzigs Weg zu mehr und bezahlbarem Wohnraum?

Weitere Informationen zum Programm werden in Kürze ergänzt.

Moderation
Michael Rücker, Geschäftsführer W&R IMMOCOM



Mediencampus Villa Ida
Poetenweg 28
04155 Leipzig

 

Hinweis:
Die aktuelle Lage ist ernst, doch wir hoffen, dass sich die Situation bis zum 16. Juni wieder normalisiert hat und das LEIPZIGER IMMOBILIENGESPRÄCH stattfinden kann. Wir beobachten die Situation täglich und entscheiden auf Grundlage der behördlichen Empfehlungen.

Jetzt anmelden!

Veranstalter

powered by


Kontakt

Marcus Grundmann
(0341) 697 697 77-24
grundmann@ wundr.de