Chemnitz

CHEMNITZER IMMOBILIENGESPRÄCH
Donnerstag, 24. September 2020, 19:00 Uhr
Einlass/Sektempfang/Networking ab 18:00 Uhr


Verhalten optimistisch – Immobilienmarkt Chemnitz

Obwohl dem Immobilienmarkt Chemnitz eine positive Prognose – kontinuierliche Zuzüge und eine moderate Preisentwicklung – bescheinigt wird, bleiben Investoren verhalten. „Gute Renditen sind wahrscheinlich, wenn der Standort sorgfältig ausgesucht wird“, fasst der Finanzdienstleister Exporo in seiner Marktbewertung vorsichtig zusammen. Die Researcher von Empirica warnten zuletzt sogar vor sogenannten „Ausweichstädten“ wie Chemnitz: „Aus denen werden viele Leute wieder zurück in die nahe gelegenen Metropolen ziehen, sobald sie sich das Wohnen dort wieder leisten können.“ Doch wie wahrscheinlich ist es, dass Preise in den größeren Städten wieder fallen? Kann der Blick nach Chemnitz also doch auch langfristig lohnen? Wer hat den Standort schon für sich entdeckt? Welche Projekte prägen gerade den Markt? Welche Perspektive sehen Vertreter der Kommune und der Immobilienwirtschaft?

Vorträge
Michael Stötzer, Bürgermeister für Stadtentwicklung und Bau der Stadt Chemnitz
Sören Uhle, Geschäftsführer Chemnitzer Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH

Podium
Karsten Kluge, Leitung Akquisition DVI Gruppe
Michael Stötzer, Bürgermeister für Stadtentwicklung und Bau der Stadt Chemnitz
Sören Uhle, Geschäftsführer Chemnitzer Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH
n.n., Vorstand HANSA Real Estate Beteiligungs AG

Moderation
Bernd Morgenroth, Geschäftsführender Gesellschafter BSKP Dr. Broll Schmitt Kaufmann & Partner



Dorint Kongresshotel Chemnitz
Brückenstraße 19
09111 Chemnitz

 

Hinweis:
Es gelten die behördlichen Richtlinien und Vorgaben zur Durchführung von Veranstaltungen.

Jetzt anmelden!

Veranstalter

powered by


Kontakt

Marcus Grundmann
(0341) 697 697 77-24
grundmann@ wundr.de