Berlin

8. BERLINER IMMOBILIENGESPRÄCH
Mittwoch, 23. Januar 2019, 19:00 Uhr
Einlass/Networking/Sektempfang ab 18:00 Uhr

 

Eigenes Bett, geteiltes Bad – Coliving: Revolution oder Reaktion auf knappe Märkte?

Serviced Apartments und Coliving-Communities sind die Shooting Stars auf dem Immobilienmarkt. Hybride Wohnformen geraten zunehmend in den Fokus der Investoren, verzeichnen wachsende Marktanteile.  Vollmöblierung, zusätzliche Dienstleistungen und ein einmaliges Gemeinschaftsgefühl  sind Argumente, die Pendler, Studierende und Young Professionals überzeugen. Worauf Sie verzichten: auf ein Zuhause im herkömmlichen Sinne, auf eigene Einrichtungsvorstellungen und auf Privatsphäre.  Sind  Serviced Apartments, Mikrowohnungen,  Coliving-Spaces und Co. tatsächlich die bevorzugte Wohnform der Digital Natives und damit der Wohntrend des 21. Jahrhunderts? Oder reagiert die Zielgruppe mit ihrem Nachfrageverhalten eher auf ein begrenztes Mietangebot?

Vortrag
Dr. Stefan Brauckmann, Geschäftsführender Direktor Moses Mendelsohn Institut

Im Podium:
Dr. Stefan Brauckmann, Geschäftsführender Direktor Moses Mendelsohn Institut

Michael Keune, Managing Director Catella Residential Investment Management GmbH

Christian Scheuerl, Geschäftsführer
MPC Micro Living Development GmbH
Selina Zehden, COO rent24 GmbH

Moderation: Christian Hunziker, Fachjournalist und Autor
 

Mercure Hotel MOA Berlin
Stephanstraße 41
10559 Berlin

 

Jetzt anmelden!

Veranstalter

Kontakt

Marcus Grundmann
(0341) 697 697 77-24
grundmann@ wundr.de