Berlin

6. BERLINER IMMOBILIENGESPRÄCH
Mittwoch, 19. September 2018, 19:00 Uhr
Einlass: ab 17:30 Uhr, Networking/Buffet: 18:00 Uhr

 

Hoch hinaus? Berlin und seine Hochhäuser

Das Upper West am Zoofenster findet mit seinen 118 Metern breite Zustimmung – auch für seine Ästhetik. Über andere Hochhäuser wird in Berlin hingegen viel diskutiert: Können sie überhaupt gegen die Wohnraumknappheit helfen? Oder treiben sie viel mehr die Preisspirale nach oben, weil sie einfach nur Luxus sind? Senatsbaudirektorin Regula Lüscher erarbeitet ein Leitbild, in dem voraussichtlich unterschiedliche Testgebiete näher unter die Lupe genommen werden und daraus eine Konzeption entsteht. Diese soll dann ab 2019 in die politische Diskussion gehen. Architekt Magnus Kaminiarz, einer der Experten für Hochhausbau in Deutschland, und Projektentwickler diskutieren mit Regula Lüscher über eine der angesagtesten Bauformen der Gegenwart.

Ein richtungweisender Dialog – ein Muss für alle Marktteilnehmer in Berlin.

Vortrag:

Regula Lüscher, Senatsbaudirektorin/Staatssekretärin, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen Berlin

 

Im Podium:

Regula Lüscher, Senatsbaudirektorin/Staatssekretärin, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen Berlin

Wolfgang Brost, Niederlassungsleiter Berlin Reiß & Co. Real Estate München GmbH

Thomas Groth, Geschäftsführer Groth Development GmbH & Co. KG.

Magnus Kaminiarz, Architekt, Geschäftsführer Magnus Kaminiarz & Cie. Architekturgesellschaft

 

Willy-Brandt-Haus
Hans-Jochen Vogel Saal
Wilhelmstraße 140 / Stresemannstraße 28
10963 Berlin
 

Jetzt anmelden!

Veranstalter

Jetzt anmelden!
Kontakt

Georg Wunderlich
(0341) 697 697 77-0
wunderlich@ wundr.de